Drucken

Rat auf Besichtigungstour

Gem 2016 Bärenbach Bürgerhaus - 20160312 161956

Mitglieder des Rehborner Gemeinderates waren heute Nachmittag offiziell auf Achse. Im Rahmen der Vorplanungen für eine mögliches Gemeindehaus wurde zunächst Hochstetten-Dhaun besucht.
Im Ortsteil Hochstädten berichteten Ortbürgermeister Hans Helmut Döbell und Ortsteil-Vorsteher Karl-Friedrich Schmidt vom Bau und den Erfahrungen mit ihrem Gebäudekomplex.
In Bärenbach war es dann Ortsbürgermeister Jürgen Schmidt, der den Rehbornern "seine" gute Gemeindestube vorführte. In beiden Häusern gewannen die Ratsmitglieder wertvolle Kenntnisse - wie zuvor auch schon in Becherbach/Pfalz - was bei einem Bürgerhaus-Bau beachtet werden muss.

Drucken

759 Rehborner Bürger

Per 31. Dezember 2015 zählte das Standesamt 759 Bürger in Rehborn inklusive der 45 Einwohner mit Nebenwohnsitz. Das sind 23 Bürger weniger als vor Jahresfrist.

Die Rehborner bewohnen 278 Haushalte (- 4).

Es gibt 49 Kinder (+ 1) im Alter bis zu 9 Jahren, davon 16 bis zu 2 Jahren. 10-19 Jahre: 64 (+ 2); 20-29: 57 (- 4); 30-39: 69 (- 4); 40-49: 93 (- 6); 50-59: 133 (- 3); 60-69: 115 (+ 3); 70-79: 86 (- 5); 80-89: 42 (+ 1); 90-99: 6 (+/- 0).

Im Jahr 2016 werden 4 Kinder eingeschult. Im Jahr 2017 voraussichtlich 1; 2018: 7; 2019: 5; 2020: 6; 2021: 6.

527 Rehborner sind evangelischen Glaubens, 92 katholisch. Ohne religiöse Angabe sind 91 Personen.

Es gibt 197 Ehepaare, 211 ledige Personen, 69 verwitwete und 40 geschiedene Rehborner.

Drucken

„Hierzuland“ dreht in Rehborn

Gem 2016 SWR dreht Hierzuland

SWR-Redakteur Bernd Schwab war heute und ist morgen mit einem dreiköpfigen Team in der Rehborner Obergasse unterwegs, um einen Beitrag für die Sendung „Hierzuland“ aufzunehmen.

Am Anfang wurde der „Orangene Blitz“, der Gemeindetraktor, kurzer Hand zum Kamerawagen zur Fahrt durch die Straße umfunktioniert. Auch ein Blick von der Höhe in die Obergasse hinein wurde aufgenommen. Danach wurden Rehborner besucht und interviewt.

Beispielsweise standen Gabriela und „Doc“ Joachim Blanck-Wenke Rede und Antwort, wie einstige Großstädter an den Glan gelangten. Und mussten Irina und Viktor Wiederspan erzählen, wie sie in Rehborn eine neue Heimat fanden. Auf ausdrücklichen Wunsch des Kamerateams musste Irina Wiederspan zwei typische Gerichte aus der alten Heimat Turkmenistan kochen, was allen sichtlich mundete.

Die etwa 6minütige Sendung wird voraussichtlich am Dienstag, 2. Februar, zwischen 18.45 und 19.30 Uhr im SWR-Fernsehen ausgestrahlt.

Drucken

Wolfgang Keller ausgezeichnet

Gem 2015 Wolfgang Keller VG-Medaille silber

Für seine langjährige Mitarbeit in den kommunalen Gremien der Verbandsgemeinde Meisenheim wurde gestern Abend Wolfgang Keller mit der Silbernen Verdienstplakette ausgezeichnet. Die Ehrung mit Medaille und Urkunde nahm VG-Bürgermeister Dietmar Kron während der VG-Jahresabschlusssitzung in Desloch vor.