Drucken

Rehborn-Chronik vor Vollendung

Gem 2018 Chronik Vorstellung

Seit vielen Jahren arbeitet Ortshistoriker Rainer Thielen an einer umfassenden Chronik über Rehborn, wobei er zwischenzeitlich ein Team von Mitarbeitern gewinnen konnte. Langsam geht das Werk jetzt in die Endphase. Deshalb stellte Thielen die Arbeit informell dem Gemeinderat und interessierten Bürgern vor.

Die Chronik wird sich in 58 Kapitel und zwei Anhänge gliedern, die zu weiten Teilen ausgearbeitet sind. Es beginnt damit, dass „mer Pälzer“ nur 38,4 Kilometer von der Weltachse entfernt leben. Über die Urzeit unserer Region bis hin die die jüngste Gegenwart ist alles aufgezeichnet, was diverse Geschichts- und Protokollbücher nachweisbar hergeben. Alte Rehborner Sitten und Gebräuche finden ebenso ihren Niederschlag wie die 31 Vereine, die Rehborn in seiner Vergangenheit zählte.

Um die 17.000 Arbeitsstunden stecken bislang in der Chronik, wobei bisweilen mit einer „Sauklaue“ in alten Protokollen zu kämpfen ist. Dementsprechend umfangreich wird das Werk, das kaum in einem Buch Platz finden wird: Geschätzte 1150 Seiten in Din A4 sind es bislang. Erscheinen wird die Chronik im Laufe des kommenden Jahres in einer Auflage von 1000 Exemplaren.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren